d e e n - ein bitmap-font-system

motivation die darstellung von schrift auf dem bildschirm
erfordert auch heute noch ein sehr hohes mass an
kompromissbereitschaft. obwohl uns der umgang
mit pixel-fonts schon seit jahren begleitet,
gibt es meiner meinung nur mangelhafte loesungen
fuer diesen bereich.

bitmap-fonts werden von vielen gestaltern schon
seit einiger zeit totgesagt, da die bildschirme
immer hoehere aufloesungen bieten, was einen
umgang mit geglaetteten schriften eher ermoeglicht.
ich bin jedoch der ansicht, dass es sich durchaus
noch lohnt, ueber moeglichkeiten besserer bitmap-
font-darstellungen nachzudenken. denn, fakt ist:

1. der grossteil der heute genutzten bildschirme
arbeitet noch mit einer aufloesung von 72
bildpunkten pro inch.

2. viele geraete arbeiten mit schwarz-weiss
displays und niedrigen aufloesungen (z.b.: mobil-
telefone, digitaluhren, gross-displays,...)

3. gerade fuer mobile systeme ist es wichtig
informationen auf kleinst moeglichen flaechen
zu organisieren. das gilt auch fuer die typografie.


[deen einleitung] . [motivation] . [problematik] . [loesung] . [download]